Traumdeutung

Starkes Gebet zu Gott aus besessenen Gedanken

Pin
Send
Share
Send
Send


Sehr oft wenden sich Gemeindemitglieder an mich und beschweren sich über schlechte Gedanken in meinem Kopf. Ich kenne starke Gebete, die in diesem Fall helfen werden. Jetzt werde ich Ihnen ausführlich erklären, wie Sie sich an den Herrn wenden können, um die Gedanken und destruktiven Programme zu heilen, die in das Unterbewusstsein geschrieben wurden.

Gebet aus schlechten Gedanken

In unserer modernen Gesellschaft ist es zur absoluten Norm geworden, dass aus allen Quellen ständig viele negative und schlechte Nachrichten über uns kommen. Die Massenmedien diskutieren ständig über Morde, Raubüberfälle, Betrug und Naturkatastrophen, die in einem Moment das Leben von Tausenden von Menschen fordern. Wie kann man davon abstrahieren und nicht depressiv und depressiv werden? Jeder Orthodoxe sollte sich daran erinnern, dass er im Umgang mit dem Herrn immer Trost und Inspiration für neue Errungenschaften finden kann.

Das Gebet aus schlechten Gedanken ist das unverzichtbare Werkzeug für die spirituelle Entwicklung, das ein Christ in seinem täglichen Leben ständig anwenden muss. Insbesondere dürfen wir dies in einer Zeit schwerer Lebenskrisen nicht vergessen, die eine ganze Reihe von Fehlern und Problemen in das Leben eines Menschen bringen. Die Gemeinschaft mit Gott in dieser Zeit kann eine verwundete Seele heilen und dem Gläubigen helfen, die geistige Harmonie wiederherzustellen.

Warum musst du deine Gedanken von Negativität und Übel befreien?

Gedanken sind die Grundlage unserer Handlungen und Worte, die wir täglich aussprechen. Das heißt, unser Denken ist im Wesentlichen die Grundlage für die Existenz jedes einzelnen Menschen. Unsere Gefühle, geistige und körperliche Gesundheit hängen davon ab, dass wir ständig über uns selbst sprechen.

Gedanken über andere schaffen wir bestimmte Verhaltensmuster in Bezug auf sie. Deshalb sollte unsere geistige Aktivität nicht weniger beachtet werden als das körperliche Wohlbefinden. Jede Minute in unseren Köpfen bilden wir eine Reihe schwer fassbarer und unbewusster logischer Ketten, Prinzipien und Überzeugungen.

Ihr Verhalten zu beobachten und schlechte Gedanken loszuwerden ist genauso notwendig wie tägliche Hygiene, mit dem einzigen Unterschied, dass wir damit versuchen, die Reinheit der Gedanken wiederherzustellen oder aufrechtzuerhalten.

Die Hauptaufgabe eines Menschen auf dieser Welt ist es, Gutes zu tun und unseren Nachbarn zu helfen. Durch solche Handlungen fühlen Sie sich rundum glücklich und steigern das Niveau unserer Spiritualität. Auf dem Weg zur Erfüllung ihrer Mission können jedoch viele Menschen mit vielen Hindernissen und Feinden vor sich stehen. Und das Schlimmste ist, dass die Haupteinheit in unserem Kopf ist, weil es böse und schmerzhafte Gedanken sind, die die meisten Probleme für eine Person verursachen.

Jeder kann mit inneren Dämonen umgehen, aber dies erfordert viel Ausdauer, Disziplin und unerschütterlichen Glauben an den Allmächtigen. Weit davon entfernt, dass wir alle diese Eigenschaften besitzen, können Sie auf die Hilfe von heiligen Texten zurückgreifen, denn ein starkes Gebet, das mit Aufrichtigkeit gesprochen wird, kann jede Seele heilen und für den Einzelnen eine neue Welt voller Glück, Liebe und erfüllt mit dem Licht der göttlichen Vorsehung öffnen.

Wie sollte ein Orthodoxer beten, damit der Herr seine bösen Gedanken heilt?

Der Denkprozess ist etwas, vor dem eine Person nicht einmal für eine kurze Zeit hinweglaufen, sich weigern oder sogar suspendieren kann. Im Gegensatz zur Suchtbekämpfung können wir uns daher nicht von zwanghaften Ideen lösen oder sie aufgeben. Aber wir müssen uns immer daran erinnern, dass unsere Gedanken sowohl unsere treuen Freunde als auch unsere schlimmsten Feinde sein können. Und in welcher Rolle unser Verstand handeln wird - wir entscheiden nur. Lassen Sie sich nicht von den bösen Gedanken des Bösen erfüllen und bestimmen Sie, wie Sie tatsächlich leben sollen.

Das Gebet aus bösen Gedanken kann eine echte Erlösung für Menschen sein, die wirklich an die Kraft des allmächtigen Herrn glauben und bereit sind, sich zu ändern, um dem himmlischen Vater mit ihrer geistigen Entwicklung zu gefallen.

Die Grundregeln, die bei der Bezugnahme auf Gott beachtet werden sollten:

  • Weisen Sie nicht den Worten, die Sie sprechen, eine größere Bedeutung zu, sondern Ihren Gefühlen und Emotionen in diesem Moment. Es ist nicht nötig, Texte aus speziellen Gebetsbüchern zu entnehmen, sondern aufrichtig alles zu sagen, was Sie nach einer höheren Macht verlangen.
  • Um eine einladende Atmosphäre zu schaffen, finden Sie einen ruhigen und bequemen Ort zum Beten, an dem Sie einige Zeit nicht gestört werden. Sprechen Sie die heiligen Worte vor den Ikonen.
  • Um den starken Zustrom negativer Gedanken zu stoppen, sollten Sie sich ein paar kurze Gebete merken. Sobald Sie bemerken, dass Sie im unüberwindlichen Abgrund erbitterter Vermutungen stecken, füllen Sie sofort Ihr gesamtes Bewusstsein mit Zeilen aus heiligen Texten. Diese einfache Technik bringt sehr schnell sichtbare Ergebnisse in Ihr Leben und Sie werden zunehmend feststellen, dass sich Ihr Wohlbefinden und Ihre Stimmung erheblich verbessert haben.
  • Überwinde deine Faulheit und Müdigkeit, um Zeit für deine eigene spirituelle Heilung zu verwenden. Regelmäßigkeit und Systematik - der Schlüssel zu einem guten Ergebnis.
  • Zeigen Sie Ihren Wunsch, sich zum Besseren zu verändern, indem Sie nicht nur Gebete sprechen, sondern auch gute Taten vollbringen. Denken Sie nicht nur an Ihr eigenes Wohlbefinden, sondern kümmern Sie sich auch um die Menschen um Sie herum. Selbst eine Ihrer Meinung nach unbedeutende, gute und gerechte Handlung wird den Engeln Ihre besten Bestrebungen zeigen.
  • Wenn Sie eine solche Gelegenheit haben, können Sie die Engel anrufen und laut zu Gott beten. Konzentrieren Sie sich auf jedes Wort und versuchen Sie, die gesprochenen Wörter so tief wie möglich zu vertiefen.
  • Besuchen Sie in schwierigen Zeiten Ihres Lebens häufiger Kirchen und Gemeinden. Wenn Sie Zeit haben, dann gehen Sie mindestens eine Woche ins Kloster. Ständige Kommunikation mit dem Herrn und ehrliche Arbeit in der Herrlichkeit Gottes werden es Ihnen ermöglichen, Ihren Verstand von Schmutz zu befreien und schnell aus einer Krisensituation herauszukommen.
  • Vergessen Sie nicht, ein Kreuz zu tragen. Erinnere dich immer daran, dass dieses heilige Symbol dir hilft, mit jedem Übel umzugehen.
  • Versuche bewusst zu leben und lass keine Gedanken treiben. Beobachten Sie genau, welche Wörter sich jetzt in Ihrem Kopf drehen.

Denken Sie daran, dass bei spirituellen Praktiken die inneren Empfindungen die Hauptsache sind. Wenn Ihnen etwas spirituelles Unbehagen oder Ablehnung bereitet, dann zwingen Sie sich nicht dazu und ersetzen Sie diese Aktion durch eine andere, für Sie geeignetere. Sie können immer einen Kompromiss finden, der der perfekte Ausweg ist.

Was sollte nicht vergessen werden, um Vormundschaft und Hilfe von den himmlischen Kräften zu bitten

Einen solchen Moment als Dankbarkeit sollte man sich niemals entgehen lassen. Dieses aufrichtige Gefühl an sich kann die Gedanken von den schlechten heilen, da der Fokus der Aufmerksamkeit von negativen Aspekten des Lebens auf positive Aspekte wechselt. In der Tat gibt es in jeder hoffnungslosen Situation zumindest kleine Momente, die Zufriedenheit und Glück bringen können.

Wenn Sie den Herrn und andere Heilige um Hilfe bitten, danken Sie ihnen unbedingt für ihre Hilfe und Unterstützung im Geschäftsleben, denn alles in diesem Leben ist uns für Ihr eigenes Wachstum und Ihre spirituelle Transformation gegeben.

Hier sind einige Möglichkeiten, um Dankbarkeit im Gebet auszudrücken:

  • Sagen Sie am Ende jedes Gebets allen Bewohnern des Himmels aufrichtigen Dank. Dies wird Stimmung machen und das Vertrauen in das göttliche Verhalten stärken. Auch wenn Sie keine wesentlichen Änderungen in der Umgebungssituation feststellen, ist dies kein Grund, Ihre Pläne zu verzweifeln und aufzugeben. Es ist uns nicht gegeben, die Komplexität des Plans Gottes vollständig zu realisieren. Vertrauen Sie also auf alles, was Ihnen passiert.
  • Markieren Sie einen besonderen Tag, an dem Sie nicht um etwas bitten, während Sie mit dem Herrn kommunizieren, sondern einfach unseren himmlischen Verteidigern Dankbarkeit ausdrücken. Es ist am besten, dies mindestens einmal im Monat zu tun. All dies ist jedoch rein individuell. Hören Sie also auf die inneren Gefühle und Gebote der Seele. Dankbarkeit muss natürlich von Herzen kommen. Sie brauchen nicht "Danke" zu sagen, in der Hoffnung, dafür eine Belohnung von den Engeln zu erhalten.

Fazit

Sehen Sie sich das Video an: Dämon raus im namen Jesus Christus (Kann 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send